.

.

Presseberichte

27.10.2019

Derbysieg für Meinisberg

SC Lyss – EHC Meinisberg  2:3 (0:0, 2:1, 0:2)
Seelandhalle, Lyss – 86 Zuschauer – SR Gafner und Herrmann.
Tore: 23. Frigo (Buchs) 1:0, 25. Hano 2:0, 25. J. Wälti (N. Wälti) 2:1, 50. F. Steiner (Christen, Altorfer) 2:2, 57. N. Wälti 2:3.
Strafen: 1-mal 2 Min. gegen Lyss, 1-mal 2 Min. gegen Meinisberg.
Lyss: Wohlmuth; Hano, Kocher; Bednarik, Marti, Buchs; Bieri, Schlup; Ramstein, Schöni, Hartmann; Meyer, Messerli; Von Känel, Bürki, Kaltenrieder; Frigo, Fischer.
Meinisberg: Teuscher-Vögeli; Junker, Schwab; N. Wälti, F. Steiner, J. Wälti; Friedrich, Lüthi; M. Steiner, Altorfer, Christen; Schmutz, Corbetti; Küffer, Wittwer, Marti.

Derbysieg für Meinisberg

mrm. Der EHC Meinisberg gewinnt das Seeländer-Derby gegen Lyss II auswärts mit 3:2 und steht somit nach vier Spielrunden mit drei Siegen zu Buche.

Es war ein etwas zäher Spielbeginn zwischen Lyss und Meinisberg. Eine gewisse Nervosität beidseits konnte nicht abgesprochen werden. Entsprechend ereignisarm gestaltete sich das Startdrittel. Da sich beide Mannschaften auch keine Strafen leisteten, konnte auch keine Spezialsituation für erhöhte Torgefährlichkeit sorgen. Somit endeten die ersten 20 Spielminuten torlos.

Im zweiten Abschnitt waren die Gäste zu Beginn nicht bereit. Prompt konnten die Lysser diese Situation ausnützen. Innert weniger als zwei Spielminuten gelangen ihnen zwei Tore. Grund genug für Meinisberg Coach Yves Junker sein Time-Out zu beziehen. Dieses zeigte Wirkung. Denn nur 22 Spielsekunden nach dem 2:0 verkürzte Joël Wälti auf 2:1. Trotz weiteren guten Abschlussmöglichkeiten fielen im zweiten Drittel keine weiteren Treffer mehr.

Im Schlussdrittel war der Siegeswille der Gäste spürbar. Es war demnach eine Frage der Zeit, wann der erhöhte Druck sich in ein zählbares Resultat ummünzte. In der 50. Spielminute war es dann soweit. Captain Fabian Steiner war für den verdienten Ausgleich Meinisbergs besorgt. Dem nicht genug, knapp drei Minuten vor Schluss war es Nicolas Wälti, welcher der Siegestreffer für die Gäste erzielte. Darauf konnten die Hausherren nicht mehr reagieren.

Für den EHC Meinisberg steht nun ein spielfreies Wochenende an. Am 9. November 2019 gastiert dann der EHC Rheinfelden in der Tissot Arena, Biel (Spielbeginn: 16.30 Uhr).

Admin - 11:24:32 @